Herzlich Willkommen in meiner kleinen "MuckelchenOase"!
In Dresden, mitten in der Stadt, bewirtschafte ich zwei kleine Pacht/Schrebergärten von ungefähr 400 qm.
Der Grundgedanke ist die Selbstversorgung mit saisonalem frischem Obst und Gemüse aus eigenem Anbau.
Ich möchte eine "kleine" Selbstversorgung erreichen, lernen wie man Obst und Gemüse anbaut, pflegt, erntet und verwertet. Gleichzeitig soll mein Garten ein Ort der Ruhe sein, ein Plätzchen wo ich mich zurückziehen und die Seele baumeln lassen kann.
Ich lade euch ganz herzlich dazu ein Teil meiner Erfahrungen, Projekte, Erfolge und Niederlagen zu werden.
Begleitet mich gerne ein Stück auf meinem Weg zur Selbstversorgung mitten in der Stadt, ich würde mich freuen!

Euer MuckelchÖn

Sonntag, 29. Juni 2014

Eine etwas "andere" Rose....


.....entfaltet in der MuckelchenOase langsam ihre Blütenblätter!


Vor zwei Wochen entdeckte ich in unserem erst neu angelegtem Miniteich die ersten kleinen Knospen unserer Seerose und war ganz begeistert. 

 
Wir hatten zwei verschiedene Sorten gekauft und beide Pflanzen haben sich in nur kurzer Zeit prächtig entwickelt, die Zweite hat sogar drei Knospen gebildet die sich jedoch noch unter Wasser verstecken.


Gestern war es dann so weit, nach langem warten öffnetet sich langsam die erste Knospe der weißen Seerose....und gegen Mittag war sie schon fast ganz auf, ich kann euch sagen, Aufregung pur beim MuckelchÖn, grins. 

 
Keine Ahnung wie lange ich vor unserem Teich hockte und völlig fasziniert diese kleine Blüte betrachtetet, aber es war sehr laaaaaang! Ich bin schon ganz hibbelig und freue mich auf den Tag wenn dann die rosa Sorte ihre drei Knospen öffnet, ich denke das wird ein toller Anblick wenn die Blüten auf dem Wasser treiben, hach, so was macht das Gärtnerherz froh.


 Uns nun wünsche euch noch einen wunderschönen Abend und hoffe ihr hattet alle ein zauberhaftes Wochenende....

...bis bald sagt das MuckelchÖn

Donnerstag, 26. Juni 2014

Rosenblüten....

....denn es gibt nicht nur Gemüse in der MuckelchenOase! ;)

Strauchrose Herkules

Meine Rosen legen erst jetzt richtig los, was wahrscheinlich daran liegt das ich sie dieses Jahr erst sehr spät kräftig zurück geschnitten hab, damit sie von unten auch etwas buschiger werden!
In naher Zukunft werden hier also noch einige Rosenbildchen folgen.

Zuerst möchte ich euch die traumhafte Strauchrose "Herkules" vorstellen, sie gehört zu meinen absoluten Lieblingsrosen, ihre Blüten sind nicht nur wunderschön ...nein, sie duften auch noch herrlich.

Strauchrose Herkules
 
Dann haben wir hier noch die Strauchrose "Eden" 
die nun das zweite Jahr in der MuckelchenOase heimisch ist und sich nach anfänglichen Schwierigkeiten 
nun sehr gut bei uns eingelebt habt.

Strauchrose Eden

Die Zwergrose Pepita, ein Blütenmeer in Pink...

Zwergrose Pepita

Mit einigen Rosen die von mir letzten Herbst ins Beet gesetzt wurden, hatte ich leider kein Glück, sie sind einfach eingegangen....nach einer recht unfreundlichen (nicht von meiner Seite) Diskussion mit dem Lieferanten, wurden mir dann zwei von vier Rosen umgetauscht....die anderen Zwei wären erst ab diesen Herbst wieder auf Lager...und ehrlich gesagt rechne ich nicht mehr damit diese dann auch zu erhalten. 

Zwergrose Pepita

Die zwei umgetauschten Rosen sahen auch alles andere als frisch und gesund aus, ....eine entwickelt sich mittlerweile recht gut und hatte auch schon die erste Blüte....die Parfuma Duftrose "Herzogin Christiana"...

 
Die Zweite, ...Beetrose "Marie Henriette", schaut aber noch immer wie vom Schlag gerührt aus, ich hoffe sie übersteht diesen Winter und legt dann nächstes Jahr richtig los. Eins ist mir klar, bei diesem Lieferanten werde ich nie wieder Rosen bestellen....schlechter Kundenservice und sehr schlechte Qualität für teuer Geld, dann lieber doch direkt in die Gärtnerei oder zum Rosenzüchter fahren, ich denke da hat man mehr Glück als bei einem Onlineshop!


Diese kleine Biene die sich zwischen den Blättern der Beetrose "Weißer Engel" eine kleine Verschnaufpause gönnt, ist heute der bildliche Abschluss und damit wünsche ich euch eine wunderschöne Restwoche.

Bis bald sagt euer MuckelchÖn

Mittwoch, 25. Juni 2014

Blüten zum Abendessen....


....sehen nicht nur hübsch aus, sondern schmecken auch lecker!

Borretsch

Schon als Kind war ich von essbaren Blüten begeistert, ….bei meiner Oma gab es früher immer herrlich bunte Salate mit den verschiedensten Blüten und Blättern, frisch aus dem Garten und schon damals liebte ich den fein würzigen Geschmack der Kapuzinerkresse! 

Kapuzinerkresse
 
Also kaum verwunderlich das diese hübschen Blüten auch heute noch auf meinem Teller landen, entweder als essbare Dekoration...




.... oder eben als Hauptbeilage mit frischem Pflücksalat 
und Gartengurke aus eigenem Anbau, herrlich!


Nicht nur die Blüten der Kapuzinerkreese sind essbar, sondern auch die Blätter, beides ist noch dazu sehr gesund und hilft bei Erkältung und Husten!

Kapuzinerkresse

Auch der Borretsch ist nicht nur eine wahre Freude fürs Auge....oder für die Bienen, ...diese Blüten sind ebenfalls essbar, sie haben einen gurkenähnlichen, frischen Geschmack ... und sind doch ein echter Hingucker, oder was sagt ihr?

Borretsch

Also, wenn ihr mal Kapuzinerkresse und Borretsch seht, ….traut euch ruhig und kostet sie mal....es lohnt sich!

Es grüßt das MuckelchÖn

Samstag, 21. Juni 2014

Ernte im Juni…



Süßkirschen und Co.




In den letzten Tagen  flitzen wir mit den Erntekörbchen regelrecht um die Wette…. und mein kleines Gärtnerherz schlägt bei diesem Anblick regelrecht Purzelbäume:



Und dabei hat die Saison erst angefangen,
 wenn ich mir überlege was da in den nächsten Monaten noch so alles kommt fällt mir als erstes ein: ....

Ich brauch einen größeren Keller, mehr Gläser zum einwecken, Sonderurlaub und eine Küchenhilfe, lach!

Heidelbeeren


Wenn ich so an unserem Kirschbaum steh und nach oben blicke fühl ich mich ein wenig in meine Kindheit zurück versetzt...ich schaue nach oben, mit einem Strahlen in den Augen und einem großem Lächeln im Gesicht und bewundere die Kirschen wie sie im Sonnenschein um die Wette leuchten und der Wind sie zum tanzen bringt.


Gelegentlich pflücke ich mir welche ab und hänge sie mir als Schmuck an die Ohren...wie früher, als ich noch ganz klein war! 


Es sind eben die kleinen Dinge im Leben die einem zeigen wie einfach man doch glücklich sein kann!


Größenvergleich


In den letzten Tagen wandern meine Gedanken auch viel in die Vergangenheit zurück.... und so denke ich ganz oft  beim Erdbeerpflücken an meine liebe Omi, die leider nicht mehr da ist und bei der es früher für mich und meinen Bruder immer die leckersten Erdbeeren der Welt gab, mit extra viel Zucker, nur für uns zwei Leckermäulchen


Wenn ich dann mein Erntekörbchen in den Händen halte werde ich immer kurz etwas traurig, denn ich werde nie wieder mit meiner Omi Erdbeeren essen können, ....aber da ist auch große Dankbarkeit, für all die schönen Momente die sie mir geschenkt hat und dann wird mein Herz ganz schnell wieder froh!


Rote Johannisbeeren


Froh bin ich im Augenblich auch über unsere Ernteerfolge, ...in diesem Jahr konnte ich schon Mangold, Rhabarber, Spinat, Salat, Kohlrabis, Radieschen, dicke Bohnen, die ersten Johannisbeeren und Heidelbeeren, Himbeeren, gaaaaanz viele Erdbeeren, Gurken und Süßkirschen ernten, der reinste Wahnsinn oder?

Weiße Johannisbeeren


Die Süßkirschen sind dieses Jahr so ertragreich das ich selbst schon wie eine aussehe, lach, futtere ich doch die letzten Tage kaum etwas anderes. Auch haben wir sehr, sehr viele Körbe voll an Familie, Freunde und Arbeitskollegen verschenkt, ....alleine könnte wir diese Mengen niemals er essen geschweige denn verarbeiten, da bräuchte ich ja mindestens 8 Arme und wirklich eine Woche Sonderurlaub! 
Ob mein Chef dafür Verständnis hätte? *feix*



Die letzten zwei Nächte habe ich noch damit verbracht diese zwei großen Eimer voll zu entkernen und als Kompott in unzählige Gläser zu stopfen ;), heute Abend gab es dann noch selbstgemachte Kirschgrütze mit Vanillesoße zum WM-Spiel, Deutschland gegen Ghana....und dann reicht es aber auch mit den Kirschen, zumindest so lange bis die Sauerkirschen reif sind...ohwehhh, ich brauch mehr Gläser, lach!

Fenchel mit Gurke


Ich wünsche euch ein wunderschönes, sonniges Wochenenden.....



Euer MuckelchÖn